Freie Pfarrstelle

Freie Pfarrstelle

Pfarrstelle Winkelhaid, Dekanatsbezirk Altdorf – ID 1492

Kirchengemeinde Winkelhaid, 4.200 Einw., Nürnberger Land, S-Bahn-Anschluss. Wir liegen inmitten einer abwechslungsreichen Landschaft (Schwarzachklamm, Teufelskirche) mit einem breitgefächerten Erholungsangebot in unmittelbarer Nähe (Fränkisches Seenland, Fränkische Schweiz) zum Wandern, Radfahren.

1.763 Gemgl., davon ca. 1.300 im 1. Sprengel. Alle Berufsgruppen, viele junge Familien. Unsere lebendige, vielfältige, offene Gemeinde feiert sonntägl. GD in unterschiedl. Formen in der Dreieinigkeitskirche

Die Dreieinigkeitskirche ist ein moderner Zentralbau; Bj. 1967 (15 x 16 m, heizbar, Akustik gut. Lautspr.anlage). Sie wurde 2020 renoviert und bietet 270 Sitzplätze.

Jeweils am 1. Sonntag im Monat wird der Gottesdienst in der Johanniskirche in Penzenhofen nach G1 gefeiert. Sie stammt aus dem Jahr 1403, hat 120 Sitzplätze (20 x 9 m, sehr gute Akustik, Orgel 2008 renoviert).

Das Gottesdienstprogramm ist vielseitig und bunt mit FamilienGD und anschließendem Familientag (2x jährlich), KonfirmandenGD, SchulGD, KindergartenGD, Karfreitagsweg (im Team vorbereitet), Osternacht, ThemenGD, freie Gottesdienst- und Andachtsformen.

Besonders zu erwähnen ist der Kindergottesdienst „Abenteuerland“, der 14tgl. stattfindet und im Team vorbereitet wird.

Das Abendmahl wird monatl. gefeiert und an Festtagen.

In der Region eingeführt sind Predigttausch und Predigtreihen mit den Nachbargemeinden. Im Rahmen der Dekanatsentwicklung wird die Zusammenarbeit in der Region neu überarbeitet, um entlastende und unterstützende Arbeitsstrukturen in der Fläche zu schaffen.

Gemeindearbeit: Das Gemeindehaus (Fertighaus, Bj. 1980, saniert) – in Sichtweite zum Pfarrhaus und zur Kirche. Räume: kleiner und großer Saal, Jugendkeller. Küche und Lagerräume in gemeinsamer Nutzung. Zusätzlich gibt es einen Gemeinderaum unter der Kirche.

Die Gemeinde pflegt ein reichhaltiges Gemeindeleben mit viele Gruppen und Kreisen quer durch alle Altergruppen, überwiegend in ehrenamtlicher Leitung und vielen Teams (ca. 80 Ehrenamtliche): Posaunenchor, Kantorei, Band, Seniorenkreis, ökumen. Frauenkreis, Männerkreis, Hauskreis, Krabbelgruppen, Jugend- und Kindergruppen, Partnerschaftliche Beziehung im Rahmen der sehr aktiven Dekanatspartnerschaftsarbeit nach Tansania (Karatu).

1 Prädikantin, liturg. Lektoren, 2 Jugendmitarbeiter (Minijob), Pfarrer 0,25 Dienstleistung (Sprengel Penzenhofen, Altenheim, GD) 2 Hausmeister (TZ) und Reinigungskraft, Kirchnerin (4 Std.), 2 Pfarramtsekretärinnen (14 + 6 WST)

Trägerschaften:

Eine Perle im Gemeindeaufbau stellt das Integrative Haus für Kinder  dar mit 7 Gruppen (davon 2 Hort- und 2 Krippegruppen) und 23 Mitarbeier:innen. Für die Verwaltung haben eine hauptamtliche KiTa-Verwaltungsleitung in Kooperation mit zwei weiteren Kirchengemeinden angestellt.

Gemeinsamer Diakonieverein mit den drei Nachbargemeinden.

Kircheneigener Friedhof mit Kapelle.

Verhältnis zur polit. und kath. Gemeinde ist gut, ebenso pflegen wir zahlreiche ökumenisch Kontakte. Geburtstagbesuche durch Ehrenamtliche.

Die Gemeinde ist offen für verschied. Angebote und Formen der Arbeit mit Erwachsenen.

1-jähriger Konfirmandenunterricht mit Teamern und mit der Anbindung an die Angebote der Evang. Jugend im Dekanat (Konfinight etc.)

Die KG ist angeschlossen an die Verwaltungsstelle Altdorf.

RU nach Regelstundenmaß – derzeit an der örtlichen Grundschule.

 

Erwartungen: Der KV ist für neue Ideen offen und wünscht sich ein/e Pfarrer/Pfarrerin (oder Theologenehepaar, eingetragene Lebenspartnerschaft) mit Freude daran, die lebendige Gemeindearbeit und das vielseitige Gottesdienstangebot gemeinsam weiterzuführen und mit seiner Person zu bereichern. Schön wäre die weitere Stärkung der Gemeinschaft im Sinne von „ein Leib, viele Glieder“.

Wir wünschen uns einen kontaktfreudigen, teamfähigen Menschen mit Freude an Musik in den vielfältigsten Formen. Verwaltungsgeschick ist hilfreich.

Die aufsuchende und nachgehende Seelsorge sind wichtige Aufgaben für die Stelleninhaberin / den Stelleninhaber.

Die Ehrenamtlichen arbeiten gerne eigenverantwortlich und selbständig, wünschen sich aber eine gute Begleitung und Förderung ihrer Talente.

Mitarbeit auf Dekanatsebene (Region, Beauftragungen, NFS) wird erwartet.

Pfarrhaus: (derzeitiger Stand, vorbehaltlich Ergebnis Baufallschätzung): 1962 erbaut, 2009 umfassend renoviert. Räume im EG (in m²): Amtszi. (19), Wohnzi. (20), Esszi. (15), Küche (9), Speise (4). 1. OG: 4 Zi. (21, 19, 15, 11), Bad. Garage. Garten (ca. 500) beim Haus. Pfarramt in neuem Anbau, sep. Eingang, Diele (8), Büro (30) Registraturraum (9).

Es ist energetisch saniert und hat daher geringe Heizkosten.

Die Grundschule ist am Ort, Hauptschule, naturwissensch. und neuspr. Gymnasium in Altdorf (5 km). Realschule in Feucht (7 km), weiterführende Schulen und Hochschulen in Nürnberg (S-Bahn-Anschluss). Kfz notwendig.

Bes.Gr.: A 13/14. Bewerbungsfrist: 21. Juli 2021.

Besetzungsrecht: Kirchenvorstand

Vorgesehener Besetzungstermin: 01. Juni 2022